IMG_-ryvr6r

Polizeiberichte bringen Umfeld Reitschule in Verbindung mit Tötungsdelikt

Akteneinsicht zeigt: Spurenbild Tötungsdelikt beim „Sleeper“ führt in das Umfeld der Reitschule.

Was die SVP schon immer befürchtet hat ist leider eingetroffen. Die Auseinandersetzung im Sleeper, welche zum Tod des Betroffenen geführt hat, muss anhand des Spurenbildes auf dem Trottoir vor der Reitschule ihren Anfang genommen haben.

Für die SVP ist klar, die Sicherheit rund um die Reitschule ist im Kontext zu den neuen Berichten nicht mehr gegeben. Der für die Betriebsbewilligung zuständige Regierungsstatthalter steht in der Pflicht die Bewilligung zu entziehen. Oder will er noch mehr Tote auf dem Gewissen haben?

Die SVP verlangt mit den zuständigen Behörden (Polizeidirektor Stadt Bern, Stadtpräsident Bern, Regierungsstatthalter, Kantonspolizei) eine zeitnahe Aussprache zu der Sicherheitslage rund um die Reitschule. Mit dem Ziel der Wiederherstellung des gesetzlichen Zustandes.

Polizeiberichte Reitschule vom 7.3.2017

MM SVP Polizeiberichte 2016

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*